Loading Events

« All Events

GESANG — Prof. Martin Wölfel (Folkwang Universität der Künste Essen)

April 25 - April 29

„Wenn Malen lernen Sehen lernen heißt, so bedeutet Singen lernen in einem umfassenden Sinne Hören lernen.“
(M. Wölfel)

Martin Wölfel wurde in Potsdam geboren, wo er auch aufwuchs, seine erste musikalische Ausbildung erhielt und erste Erfahrungen auf der Bühne und vor der Kamera machte.

Nach seinem anfänglichen Wunsch, Schauspieler zu werden (er hatte für 1990 eine Zulassung für die Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin), zog es ihn doch zur Musik und er nahm 1990 ein Gesangstudium in Dresden auf, das er mit einem Meisterklassenstudium bei Margret Trappe-Wiel beendete.

Nach einer Zeit im Tenorfach fand er 1993 seine Bestimmung als Countertenor. Seitdem führte ihn sein Weg an die Staatsopern von Berlin, Hamburg und Dresden, die Komische Oper Berlin, die Opéra National de Paris, das Teatro Colón Buenos Aires, das Theater Basel und die Oper Frankfurt, der er seit 2006 als Gast verbunden ist.

Als Konzertsänger tourte er u.a. mit dem Gewandhausorchester Leipzig und der Academy of St. Martin in the Fields, trat in Tokio, Osaka, Toulouse, Cairo, Athen, Barcelona, Valencia und Amsterdam auf.

Zahlreiche Rundfunk-, Fernseh- und CD-Aufnahmen dokumentieren seine Arbeit.

Seit 2007 unterrichtet er an der Folkwang Universität der Künste Essen, wo er 2017 auf eine Professur berufen wurde und gibt seine Erfahrung in Workshops und Meisterklassen weiter (Kronenburg Classes, Conservatoire de Lille, Conservatorio Superior de Música da Coruña, Internationales Opernstudio Frankfurt).

2016 kehrte er in der Neuproduktion von Alban Bergs „Wozzeck“ (Regie: Christof Loy, ML: Sebastian Weigle) an die Oper Frankfurt zurück. In dieser Inszenierung wird er 2017 auch an der Norske Opera Oslo auftreten. Im September 2016 hat er an der Welsh National Opera Cardiff als Antonio in André Tchaikowskys „The Merchant of Venice“ debütiert. Mit dieser Produktion wird er 2017 auch am Royal Opera House Covent Garden in London zu erleben sein. Im Herbst 2017 wird er in der Uraufführung von Aribert Reimanns „L’Invisible“ (Regie: Vasily Barkhatov, ML: Donald Runnicles) an der Deutschen Oper Berlin debütieren.

Anreise:

Mittwoch, 25. April 2018 bis 14 Uhr

Abschlusskonzert:

Sonntag, 29. April 2018 um 17 Uhr

Abfahrt:

Sonntag, 29. April 2018

In den vergangenen mehr als zehn Jahren hat das Unterrichten einen zunehmenden Teil seines beruflichen Lebens eingenommen, den er neben seiner Tätigkeit als Opern- und Konzertsänger mit Spaß, Neugierde, großem Interesse und Bewusstsein für die Verantwortung gegenüber seinen Schülern und Studenten wahrnimmt.

▪ Gesangsunterricht für alle Stimmfächer in Oper/Oratorium/Lied
▪ Vorbereitung auf eine professionelle Karriere, das Studium an einer Musikhochschule (Aufnahmeprüfung)
▪ stimmliche Beratung und Betreuung von Berufseinsteigern und jungen Professionellen
▪ Wettbewerbsvorbereitung
▪ Coaching (Vorsingrepertoire, Fachpartien, Deutsch auf Opernbühne und Konzertpodium)
▪ Workshops und Meisterkurse (auch thematisch, z.B. Aufführungspraxis Alte Musik, Rezitativsingen, Lieder von Aribert Reimann, Deutsch auf Opernbühne und Konzertpodium)

Übemöglichkeiten auf zwei Flügeln und drei Klavieren!

Für weitere Informationen nutzen Sie bitte unser Kontaktformular!

Oper, Oratorium, Lied

The beautiful SG-IMFA villa on the bank of the Rhine river.
Die wunderschöne, am Ufer des Rheins gelegene Villa.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden auf der Basis einer Doppelzimmerbelegung in der Akademie, einer wunderschönen, idyllisch am Rhein gelegenen und vollständig auf die Bedürfnisse der Akademie hin renovierten Gründerzeitvilla aus dem Jahre 1892 untergebracht.

Eine Küche zur weiteren Selbstverpflegung steht zur Verfügung!

Für weitere Eindrücke der Räumlichkeiten besuchen Sie bitte online die Akademie.

Um sich anzumelden, müssen Sie entweder:

(a) von Prof. Wölfel empfohlen werden, oder

(b) ein unbearbeitetes Video (z.B. mittels eines YouTube-Links) übermitteln.

Darüber hinaus müssen Sie das Anmeldeformular online ausfüllen, dieses abschicken und die Bearbeitungsgebühr von €40,- bezahlen.

Kursgebühr:

€235,-

Unterbringung (obligatorisch) im DZ, inkl. Frühstück und Nutzung der Überäume:

€155,-

Details

Start:
April 25
End:
April 29
Event Categories:
, , ,
Event Tags:

Venue

Die Akademie-Villa (Sankt Goar)
Heerstraße 5
St. Goar, 56329 Germany
+ Google Map
Phone:
0173 5728995
Website:
www.sgimfa.com